Auf dem Weg

Gottesdienst mit Wolf-Dieter Kretschmer aus der Reihe „Folgen hat Folgen“ am 22.09.2013 Nachfolger Jesu leben nicht einfach nur in den Tag hinein. Sie haben sich auf den Weg gemacht, leben und gestalten ihren Glauben bewusst. Unterwegs gilt es, Herausforderungen und Schwierigkeiten im Glauben zu meistern. In dieser Predigt geht es um ein paar Tipps für all jene, die mit Jesu unterwegs sind. Bibeltext: Kolosser 4 Foto: Peter Freitag / pixelio.de

mehr

Folgen hat Folgen I

Gottesdienst mit Wolf-Dieter Kretschmer aus der Reihe „Folgen hat Folgen“ am 07.07.2013 (I) Der unsichtbare Feind Kompromisse in der Nachfolge Jesu können fatale Folgen nach sich ziehen. Anfangs nicht sichtbar, schaden sie uns und können schlussendlich zum Scheitern unseres Glaubens führen. Eine Fallstudie. Bibeltext: 1.Samuel 13 Foto: CFalk / pixelio.de

mehr

Die Akte Jesus – ein Arzt dokumentiert (Teil IV)

Gottesdienst aus der Lukas-Reihe mit Johannes Pfründer am 03.02.2013 Jesus – eine der großen Gestalten der Geschichte. In wenig mehr als 30 Jahren hat er die Welt für immer verändert. Er predigte zu Massen, begeisterte und polarisierte. Er zog sich den Zorn der Herrschenden zu und gewann die Herzen der „Sünder“. Noch heute bezeichnen ihn die meisten Menschen als einen großen Lehrer und ein gutes Vorbild. Jesus polarisiert, damals wie heute. Was ist dran an dem Mann aus Nazareth und was hat sein Leben und seine Lehre mit unserem Leben zu tun? Kommen Sie vorbei, von Weihnachten bis Pfingsten beschäftigen wir uns mit Jesus, wie er von Lukas, dem Arzt, beschrieben wurde. Teil IV: Johannes der Täufer – Der größte Mensch auf Erden? Jesus Christus bezeichnet Johannes den Täufer als den größten, von einer Frau geborenen Propheten. Johannes ist der Wegbereiter des Messias, Jesus Christus. Er rüttelt das Volk Israel durch seine Predigt (Matthäus 3,1-12) so stark auf, dass viele ihre Sündhaftigkeit erkennen, Buße tun und sich taufen lassen. Als Jesus dann plötzlich selbst vor Johannes steht, erkennt Johannes ihn als den Messias (Matthäus 3,13-17). Trotz seines, in der Weltgeschichte einmaligen Auftrags als Wegbereiter des Königs des Universums, zweifelt Johannes, als er im Gefängnis sitzt, an Jesus (Lukas 7,19). Wie ist so etwas möglich? Wenn schon Johannes an Jesus zweifelt, wie können dann wir „einfache“ Christen an Jesus festhalten? Jesus selbst gibt uns die Antwort: Johannes ist zwar der größte, von einer Frau geborene Mensch, aber jeder im Reich Gottes ist größer als er. Ein Mensch, der sein Leben Jesus Christus anvertraut, wird durch Gottes Geist neu geboren. Gott selbst wohnt in ihm (Johannes 14,23) und bezeugt ihm, dass er ein Kind Gottes ist (Römer 8,16). Das befähigt ihn als wiedergeborenen Christen auch in schweren Zeiten an Jesus Christus festzuhalten und ihm zu vertrauen. Predigttext: Lukas 7,18-35 Foto: rovaro /...

mehr

Ungewöhnliche Begegnung – große Folgen

Gottesdienst mit Ian und Naomi Elliot vom 18.11.2012 Nachfolge kostet. Ian und Naomi Elliot haben das in ihrem Leben ganz praktisch erfahren. Er stammt aus einem reichen Elternhaus, das Leben der Familie drehte sich um Macht und Geld. Sie ist deutsch-stämmige Jüdin, wurde aber säkular erzogen. Als beide zum christlichen Glauben finden, erfahren sie von ihren Familien nur Ablehnung und Unverständnis. Trotzdem halten sie an Jesus Christus fest. Wie das aussah und was Nachfolge kosten kann, darüber sprechen beide während des Gottesdienstes. Ian Elliot ist verantwortlich für die internationale Studentenmission in Kanada. Mit seiner Frau Naomi bereist er im Rahmen einer Auszeit vom vollzeitlichen Dienst gerade Europa. Die beiden haben drei erwachsene Söhne. Bibeltext: 2. Korinther 3, 10 – 18 Foto: ba1969 /...

mehr