Begeisterung für Jesus?

Gottesdienst mit Klaus Loh am 13.04.2014 Weltweit wird der Palmsonntag in der Christenheit in Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem begangen. Die Menschen damals waren begeistert von Jesus – aber es war nur eine sehr oberflächliche Begeisterung, weil sie Hoffnungen mit Jesus verbanden, die Gott so nicht erfüllen wollte. Welche Erwartungen haben wir heute an Jesus? Und welche Erwartungen hat Jesus an uns? Diesen Fragen einmal nachzugehen, lohnt sich – übrigens auch für Menschen, die genau wie damals mit Jesus eigentlich nicht so recht etwas anfangen können. Bibeltext: Matthäus 21, 1 – 11 Foto: __MaRiNa__ / flickr (CC BY...

mehr

Ein neues Zeitalter…

…wird mit Ostern eingeläutet. Eine Tür wird aufgestoßen, die bis dahin fest verschlossen war. In Jesus lässt sich Gott ans Kreuz nageln. An Ostern besiegt er den größten Feind der Menschheit: Jesus steht von den Toten auf. Diese leibhaftige Auferstehung ändert alles. Bis heute. Lukas 24 Foto: SCapture / sxc.hu

mehr

Eine neue Ära beginnt

Die Auferstehung Jesu ändert alles! Markus 16, 9ff: Nach seiner Auferstehung am frühen Sonntagmorgen erschien Jesus zuerst der Maria aus Magdala, aus der er sieben Dämonen ausgetrieben hatte.  Sie ging zu den Jüngern, die um ihn trauerten und weinten und berichtete ihnen, dass Jesus lebe und sie ihn gesehen habe. Doch sie glaubten ihr nicht. Danach zeigte sich Jesus in anderer Gestalt zwei von ihnen, die zu einem Ort auf dem Land unterwegs waren. Sie kehrten gleich zurück und berichteten es den anderen. Doch auch ihnen glaubten sie nicht. Schließlich zeigte sich Jesus den elf Jüngern selbst, als sie beim Essen waren. Er rügte ihren Unglauben und Starrsinn, weil sie denen nicht hatten glauben wollen, die ihn als Auferstandenen gesehen hatten. Nicht ohne Grund teilen wir heute die Geschichte ein in eine Zeit vor Christus, und in eine Zeit nach Christus. Jesus Christus hat den Verlauf der Geschichte der Menschheit beeinflusst wie kein Zweiter. Er hat die vor 2000 Jahren üblichen Auffassungen in einem Maß verändert, dass wir noch heute  Mühe haben, zu begreifen, was da passiert ist.  Einige Frauen, die sich am Sonntagmorgen um den Leichnam des Gekreuzigten kümmern wollten, erleben etwas völlig Unerwartetes: Sie begegnen am leeren Grab erst Boten Gottes, und dann dem Auferstandenen selbst. Der Himmel ist los, und niemand kann ihn stoppen… Gottesdienst mit Rolf-Dieter Wiedenmann Foto: sxc.hu /...

mehr